Checklisten

Checkliste für die Kliniktasche


(Diese Checkliste können Sie hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.) 

Für die Mutter

  • 2 hüftlange bequeme Hemden oder T-Shirts, warme Socken
  • Kulturbeutel (Zahnbürste, etc.),1 Haargummi
  • bequeme Kleidung zum nach Hause gehen
  • Verpflegung zur Stärkung: Traubenzucker,
  • Honig, Müsliriegel
  • für den Partner: Verpflegung, bequeme Kleidung ....

 

Extras

  • Lieblingsmusik Fotoapparat
  • Duft- und Massageöle Kerze
  • Gefäß für die Plazenta, falls Sie sie mitnehmen wollen

 


Papiere

  • Mutterpass
  • 2 x Personalbogen
  • Krankenkassenkarte
  • Personalausweise von Mutter und Vater
  • Familienstammbuch bzw. Geburtsurkunde der Mutter
  • ggf. Vaterschaftsanerkennungen

 

Babys Garderobe für den Heimweg

  • Windel
  • Body
  • Ein Strampelanzug mit Pulli
  • Ein Baumwollmützchen
  • Ein Jäckchen
  • Söckchen
  • Molton- oder Wolldecke
  • Kinderautositz
  • Telefonliste
  • (Wochenbetthebamme, Kinderarzt, Frauenarzt, 
  • Kinderbetreung usw. )


Für zu Hause

  • 1 Pckg. Vlieswindelnl Flockenwindeln 
  • lOx3Ocm (Drogeriemarkt) für den 
  • Wochenfluss
  • Still-BH, Stilleinlagen
  • Wickelunterlagen
  • Windel
  • Telefonliste schreiben und gut sichtbar bereitlegen
  • (Wochenbetthebamme, Kinderarzt, Frauenarzt, 
  • Kinderbetreung usw. )

 

Es ist sehr wichtig, sich bereits jetzt um eine erholsame Wochenbettzeit zu kümmern: Vorräte anlegen, Kinderbetreuung organisieren, Haushaltshilfe beschaffen

 

Checkliste Hausgeburt

(Diese Checkliste können Sie hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.) 

Für die Geburt

 

  • Krankenunterlagen 60x90cm 2 Packungen = 10 Stück, 4Ox6Ocm I Packung = 10 Stück
  • 1 Pckg. Vlieswindeln/ Flockenwindeln  lOx3Ocm (Drogeriemarkt) für den Wochenfluss + Geburt (mind. 30 Stck)
  • 5-10 Handtücher
  • Dünne Plastikfolie fürs ganze Bett, bei Geburtsbeginn zwischen 2 Laken spannen ; evtl. eine zur Reserve für den Boden bereit halten (Malerfolie)
  • 2 große Müllsäcke
  • Kuchenrolle/Toilettenpapier
  • 2 Plastikschüsseln
  • Gefäß für die Plazenta
  • Lampe zum Nähen (falls nötig), Verlängerungskabel
  • 1 Thermoskanne mit heißem Wasser
  • Uhr oder Wecker mit korrekter Zeit zur Geburtszeitbestimmung
  • Eiswürfel oder Gefrierelemente im Gefrierfach bereithalten, Handschuh einfrieren
  • Große Wärmflasche oder Kirschkernsäckchen
  • waschbare Decke
  • Fieberthermometer
  • Heizgerät (Radiator oder Heizlüfter): Geburtszimmer mindestens auf 27 Grad Celsius heizen
  • Für die Frau zur Stärkung: Geburtssuppe, leichtes Essen, Tee, Traubenzucker, Honig, oder Mineralgetränk
  • Öl (Olive, Mandel, Jojoba)

 


Für das Baby

 

  • Windel
  • Body
  • Ein Strampelanzug
  • Ein Baumwollmützchen
  • Ein Jäckchen
  • Söckchen
  • Molton- oder Wolldecke

 


Papiere

 

  • Mutterpass
  • Krankenkassenkarte
  • Personalausweis
  • Familienstammbuch oder Heiratsurkunde bzw. bei Unverheirateten: 
  • Geburtsurkunde der Mutter, ggf. Vaterschaftsanerkennungen
  • Allergiepass
  • Telefonliste (Wochenbetthebamme, Kinderarzt, Frauenarzt, Kinderbetreung usw. )

 


Außerdem

 

  • Kliniktasche packen (eine Garnitur fürs Kind, Nachthemden, Handtuch, Waschzeug, Hausschuhe)
  • 2 x Zettel mit Personalien (Klinik und Rettungswagen)
  • Rezept für Rhesogam oder Partubulin für rh-negativen Frauen

 

Mit Beginn der Bereitschaft bitte alle oben genannten Utenslien in einem Karton lagern.

Wichtig: erholsame Wochenbettzeit, d.h. Unterstützung durch Haushaltshilfe, Freunde, Verwandte, Kinderbetreuung, Vorräte anlegen, Ruhe.

 

(Diese Checkliste können Sie hier als PDF zum Ausdrucken herunterladen.) 

Für die Mutter
  • 2 hüftlange bequeme Hemden oder T-Shirts, warme Socken
  • Kulturbeutel (Zahnbürste, etc.), 1 Haargummi
  • bequeme Kleidung zum nach Hause gehen
  • Verpflegung zur Stärkung: Traubenzucker, Honig, Müsliriegel
  • für den Partner: Verpflegung, bequeme Kleidung .... 

 

Extras

  • Lieblingsmusik
  • Fotoapparat
  • Duft- und Massageöle
  • Kerze
  • Gefäß für die Plazenta, falls Sie sie mitnehmen wollen

 

Papiere

  • Mutterpass
  • 2 x Personalbogen
  • Krankenkassenkarte
  • Personalausweise von Mutter und Vater
  • Familienstammbuch bzw. Geburtsurkunde der Mutter, ggf. Vaterschaftsanerkennungen

 

Babys Garderobe für den Heimweg

  • Windel
  • Body
  • Ein Strampelanzug mit Pulli
  • Ein Baumwollmützchen
  • Ein Jäckchen
  • Söckchen
  • Molton- oder Wolldecke
  • Kinderautositz
  • Telefonliste (Wochenbetthebamme, Kinderarzt, Frauenarzt, Kinderbetreung usw. )

 


Für zu Hause

  • 1 Pckg. Vlieswindelnl Flockenwindeln, lOx3Ocm (Drogeriemarkt) für den Wochenfluss
  • Still-BH, Stilleinlagen
  • Wickelunterlagen
  • Windel
  • Telefonliste gut sichtbar bereitlegen (Wochenbetthebamme, Kinderarzt, Frauenarzt, Kinderbetreung usw. )

 

Es ist sehr wichtig, sich bereits jetzt um eine erholsame Wochenbettzeit zu kümmern: Vorräte anlegen, Kinderbetreuung organisieren, Haushaltshilfe beschaffen