Emotionelle Erste Hilfe

Die Emotionelle HIlfe ist ein körperorientiertes Verfahren, das auf der soliden Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse Modelle bietet, um Stress verstehbar zu machen und durch Selbstregulation aufzulösen. Zentrale Idee ist die Stärkung der emotionalen Bindung zwischen Eltern und Kind von Beginn an durch bindungsfördernde Berührungen, Übungen zur Körperwahrnehmung, den achtsamen Umgang miut Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen, entspannungsfördernde Atemarbeit.

Die Emotionelle Erste Hilfe eignet sich zu Begleitung

  • bei körperlichen und emotionalen Krisen in der Schwangerschaft und nach der Geburt
  • nach überwältigenden Geburtserfahrungen
  • bei Regulationsstörungen des Säuglings wie chronische Unruhe, Schlaf- und Ernährungsstörungen, untröstliches Weinen

Die EEH-Fachberatung findet in der Hebammenpraaxi in Einzelterminen von 90 Minuten statt.

Kontakt: Gabriele Mitschka, Tel.: 089-87 12 28 0